Willkommen

Die Bürgerinitiative B3-Okarben ist für eine vernünftige Verkehrslösung,  aber gegen eine enge Ortsumfahrung!

B3-620x465Eine Ortsumgehung soll den Ort umgehen und sich nicht mitten hindurch schlängeln!

Denn beim Ausweichen im Straßenverkehr gilt im Notfall: “Mensch vor Tier!”,
dies sollte auch für die Trassen-Auswahl gelten: “Mensch vor Tier!”

Wie Natur wieder herzustellen geht, sehen Sie in Karben:

  • an städtischer Streuobstwiese am Riedberg (geht schnell)
  • und im Rapp’s Natur-Erlebnisgarten am Selzerbrunnen (geht gut)

wenn man will!

Wie Naturschutz beim Straßenbau berücksichtigt werden kann, sehen Sie
am B3-Neubau in Friedberg:

  • die Feldhamster sind umgezogen,
  • das Straßbachtal bekam eine Brücke.

Warum nicht auch in Karben?

Wie sich die geplante Trasse in Karben durch den Ort schlängelt, sehen Sie auf dem obigem Bild (derzeitige B3 gelb).
Die rote Linie (östliche Umfahrung BBW und enge Westumfahrung des Straßbergs) war die Vorzugsvariante des Bundes für die neue B3 und wurde durch die Mehrheit in Karben abgelehnt,
die blaue Linie (Trassenvariante 6.2) ist aus städtebaulicher und verkehrlicher Sicht zwar die beste Lösung, wird derzeit aber nicht weiter verfolgt!

Auch wir planen neu. Unser Internetauftritt wird moderner und soll dem zukünftigen Verkehr gewachsen sein. Bis die Baumaßnahmen abgeschlossen sind, bitten wir Sie um Ihr Verständnis.

Über die Registerkarte Archiv haben Sie dann später wieder Zugriff auf die bisherigen Kapitel dieser Internetseite und können die Ereignisse der Vergangenheit verfolgen, bis auf Presseartikel, die bis in das Jahr 1972 zurück reichen.